Spielbankenaffäre bayern

spielbankenaffäre bayern

Eine Zusammenfassung der Spielbankenaffäre von Max Zierl. I. Akt: Der parlamentarische Untersuchungsausschuss im Bayerischen Landtag über die. (Land und Leute, Zeit für Bayern, Radiokultur, Radiowissen, Radioreisen) Rien ne va plus – Joseph Baumgartner, die Spielbankenaffäre und das Ende der. September wieder zu Bayern zurückkehrte und Wilhelm Hoegner am Die Hintergründe der Spielbankenaffäre sind bis heute nicht vollständig  ‎ Die Bildungs- und · ‎ Die Spielbankenaffäre · ‎ Auseinanderbrechen im.

Video

Spielbankenaffäre bayern - Games

AFFÄREN Drei kleine Zettel Meineidprozesse der bayrischen Spielbankenaffäre in den fünfziger Jahren will jetzt ein Münchner Anwalt durchleuchten. Ex- Innenminister Geislhöringer wurde wegen Meineids vor dem Landtagsausschuss zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt, vom Vorwurf der Bestechlichkeit wurde er freigesprochen. Dezember bis zum 8. Fahrlässiger Falscheid Zimmermann wurde wegen seiner Angaben bezüglich des Zusammentreffens mit Gembicki und Freisehner im Spielbankprozess wegen Meineids angeklagt und mit Urteil von Wegen der Lizenzvergabe lastete auf der Bayernpartei der Ruch der Bestechlichkeit , und der Skandal um die bayerischen Spielbanken brachte die Koalition in moralischen Verruf. Bekundungen ohne Datum und Quellenangaben, denen zufolge Gembicki ein Lügner, Kingsbridge spielen und Schwindler sei, hatte er wie sein damaliger Verfassungsschutzreferent Werner Kanein als "Wischiwaschi" abgetan. Schon traten Baumgartner und Geislhöringer zurück - Hoegners Vierer-Koalition war damit gesprengt. Die zweite Instanz billigte Zimmermann wegen "Überfunktion der Schilddrüse" und "Unterzuckerung des Blutes" eine zeitweilig "verminderte geistige Leistungsfähigkeit" zu - und sprach ihn frei. Diese waren berechtigt, die Dienste staatlicher und gemeindlicher Behörden in Anspruch zu nehmen, konnten die Untersuchungen aber auch selbst durchführen. Die CSU-Fraktion hatte diesmal geschlossen gegen das "Teufelswerk" Hundhammer gestimmt. Juni verabschiedete der Bayerische Landtag eine — gegenüber dem Entwurf der Viererkoalition noch konservative — Neufassung der Lehrerbildung. Jahrhundert Christlich-Soziale Union Bayernpartei Politische Affäre in der Bundesrepublik Deutschland.

Spielbankenaffäre bayern - Kinder

In das Verfahren vor dem Landgericht München I wurden mit Joseph Baumgartner und August Geislhöringer beim Wahlvolk angesehene und führungsstarke Galionsfiguren der Bayernpartei verstrickt. Gelesen Verschickt Gesehen 1. Bertholds These, bei diesen Expertisen handele es sich nicht um "ausgewertete nachrichtendienstliche Erkenntnisse" so das Meineidsurteil , sondern um hausgemachte bayrische Belastungspapiere, könnte jedoch nur durch Mithilfe des Genscher unterstehenden Bundesverfassungsschutzamts erhärtet werden. August Geislhöringer, Innenminister, BP An ihn hatte Dr. Friedrich Zimmermann, Generalsekretär der CSU.

0 Kommentare zu „Spielbankenaffäre bayern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *